der büro-blog

Was uns auffällt, was uns einfällt, was wir erleben und worüber wir nachdenken: Einiges davon landet von Zeit zu Zeit in diesem Blog – als Anregung und Diskussionsbeitrag. Wir freuen uns über den Austausch zu unseren Gedanken, Erfahrungen und Ansichten.

Halten Sie mit der digitalen Transformation Schritt?

Es geht für Unternehmen um weit mehr als Homeoffice und Zoomcalls

Die Corona-Krise beschleunigt die digitale Transformation massiv.  Können Sie mit der rasanten Entwicklung Schritt halten?  Der Sprung, den Unternehmen machen müssen, nur um mitzuhalten, wird immer größer – je länger sie warten. Mehr erfahren Sie in der Präsentation.

identität stiften und vertrauen schaffen

Ein Podcast über Kundenzentrierung, eine klare Marke und gutes Stakeholdermanagement

Welche Besonderheiten es im komplexen B2B-Geschäft gibt und warum ich es ganz besonders schätze, habe ich Sean Gossler von Casble in dieser Episode des Retain-Podcasts verraten.

Change ist kein projekt, sondern alltag

Wie erfolgreich ein Unternehmen auch kritische Phasen meistert, darüber entscheidet seine Kultur

Unternehmenskultur bedeutet für mich, wie anpassungsfähig eine Organisation ist und wie sie mit Unsicherheit und Veränderung umgeht. Denn Unsicherheiten wie durch die Pandemie werden Unternehmen auch künftig begegnen. Doch wie sind sie darauf vorbereitet? Die Antworten gibt es in meinem Gastbeitrag für "More Than Digital".

Mit Empathie und Strategie gewinnen

Unternehmen ohne digitale Kultur werden sich schwer tun, eine gute digitale Experience für ihre Kunden zu schaffen

Unternehmen, die ihre NutzerInnen und KundInnen mit ihren Produkten und Dienstleistungen begeistern wollen, sollten selbst eine digitale Kultur anstreben. Nach dem Lockdown ist der perfekte Zeitpunkt, diesen Wandel voranzutreiben. Warum, das erkläre ich in einem Gastbeitrag für unternehmer.de.

die chancen der neuen normalität

Nach der Pandemie sollten Unternehmen das Momentum in der digitalen Transformation nutzen

Arbeiten im Home Office, Kultur im Stream, Besorgungen im Internet: Während des Lockdowns haben viele Menschen erlebt, was digital alles möglich ist – aber auch, was noch fehlt und was besser werden muss. Was heißt dies für Unternehmen und was können sie daraus für ihre digitale Transformation lernen? In meinem Blogbeitrag finden Sie dazu zwei Thesen.

geschäftsreisen oder virtuelle meetings?

Für die ,,neue Normalität'' nach der Pandemie brauchen wir ein geschärftes Bewusstsein

Ein Reisender im Wartebereich eines Flughafens

Wie sieht die Zukunft von Geschäftsreisen im „New Normal“ nach Corona aus? Sind wir bald wieder wie vor der Pandemie unterwegs oder nur noch, wenn es gar nicht anders geht?

kennen sie ihren digitalen reifergad?

Warum Führungskräfte diesen Index der Digitalisierung ihres Unternehmens unbedingt nutzen sollten

Kurze Definition des digitalen Reifegradmodells für Unternehmen

Digitaler Reifegrad, was ist das eigentlich? Und warum sollten Führungskräfte ihn kennen? Der Digitale Reifegrad ist ein Modell, um den Entwicklungsstand eines Unternehmens bezogen auf seine Digitalisierung zu ermitteln. IT-Infrastruktur und eingesetzte Technologien sind dabei nur ein Faktor.

Die neue Normalität

Warum wir Komplexität und Diversität nicht nur aushalten, sondern aktiv nutzen sollten, um Veränderung zu gestalten

Millionen Menschen sind im Homeoffice. Die technischen Anpassungen sind zu bewältigen: Tools lassen sich einrichten und lernen. Viel tiefgreifender sind kulturelle Aspekte, die über reine Regeln des neuen Zusammenarbeitens hinausgehen. Gerade informelle Rituale und Begegnungen, der wichtigste Schmierstoff jeder Organisation, fallen weg und müssen neu definiert und eingeübt werden.

gemeinsam stark in schwierigen zeiten

Bis Ende April unterstützen wir kleine und mittelständische Unternehmen mit freien Kapazitäten pro bono

Sie wollen mit jemandem über eine Idee sprechen, um Klarheit zu gewinnen? Sie brauchen externe Expertise, um Entscheidungen vorzubereiten? Es fehlen Ressourcen, um jetzt schnell etwas auf die Beine zu stellen? Ihr Team braucht fachliche Unterstützung? Melden Sie sich einfach. Ich helfe gern und unkompliziert. Dieses Angebot gilt, soweit meine freien Kapazitäten reichen.

blut, schweiss und tränen

Das über 100 Jahre alte Pareto-Prinzip ist auch im agilen Zeitalter modern, um gute Ergebnisse zu erzielen

Symbolbild zerknülltes Papier

Für mich ist das Pareto-Prinzip, auch wenn es schon vor weit über 100 Jahren entwickelt wurde, im Zeitalter des agilen Arbeitens modern und zentral. Es hilft einem selbst und auch Teams zu fokussieren, und Product Owner kann es unterstützen, den Nutzen ihres Produkts zu maximieren und Ressourcen sinnvoll einzusetzen.

die wirtschaft hat das nachsehen

Coronavirus: Bei Fachmessen und Bundesligaspielen messen Behörden bisher mit zweierlei Maß

Screenshot der Website der Messe CMCX, auf der die Absage wegen des Coronavirusverkündet wird

Fachmessen und Ausstellungen mit weniger Besuchern als ein Bundesligaspiel werden reihenweise abgesagt, während diese wie gewohnt stattfinden. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen, die vielfach auf diese Branchentreffpunkte angewiesen sind, trifft das hart.

die disruptive krankheit

Wie das Coronavirus die Arbeitskultur der Zukunft fördern kann

In einer Marktwirtschaft, in der viele Firmen mit der zeitlichen, organisatorischen und räumlichen Flexibilisierung von Arbeit nach wie vor fremdeln, ist der Coronavirus ein Impuls, der die Arbeitskultur in Deutschland weit mehr verändern kann als alle Aufsätze, Vorträge und Reden der vergangenen Jahre zusammen.

umfrage: Digitalisierung im Mittelstand

Wir wollen wissen, wie es im Unternehmensalltag um das Thema bestellt ist

Alle reden über Digitalisierung und digitale Transformation, aber wie sieht die Praxis aus? Wir wollen es wissen und haben deshalb eine Umfrage gestartet: Sagen Sie uns, wie Sie Digitalisierung bzw. digitale Transformation in ihrem Unternehmen/bei ihrem Arbeitgeber erleben und welche Erfahrungen Sie gemacht haben (oder gerade machen). Die Umfrage nimmt maximal zehn Minuten in Anspruch, sie ist anonym und vollständig DSGVO-konform.

wütende zuschauer sind auch nur stakeholder

Wie ich im Beruf von meiner Erfahrung als Schiedsrichter profitiere

Screenshot der ARD-Dokumentation über den Bundesliga-Schiedsrichter Deniz Aytekin

Vor einigen Tagen lief in der ARD die Dokumentation über den Fußball-Schiedsrichter Deniz Aytekin: eine spannende Nahaufnahme, die Zuschauer hineinversetzt in die Dramatik, die Entscheidungsfindung und den immensen Druck während eines Bundesligaspiels. Es ist ein Stück, aus dem sich vieles mitnehmen lässt für Kommunikation, Führung und Stakeholder Management in einem komplexen dynamischen Umfeld. Wie meine Erfahrungen als Schiedsrichter mir im Beruf helfen, habe ich hier aufgeschrieben.

Büro Gutheil beim Berliner Mittelstandskongress

Am 12. Februar ist Büro Gutheil beim Berliner Mittelstandskongress in der Mercedes Welt am Salzufer. Wer auch dort ist und sich vor Ort austauschen möchte: bitte gerne melden.

wer bin ich – und wenn ja, wie viele?

Impulsvortrag über Content Strategien von Medien bei der mmmBerlin Konferenz

Unter dem Motto „Content, Quality, Cash“ ging es bei der gemeinsam von der DEKRA Hochschule für Medien und dem Marketing Club Berlin ausgerichteten Konferenz Medien, Marketing & More um die Frage, mit welchen Strategien Verlage und Medienhäuser ihren Erfolg in der vernetzten Welt suchen. Mein Impulsvortrag beschäftigte sich mit der abnehmenden Bindewirkung von Marken und Institutionen und der dadurch steigenden Bedeutung von Nutzungskontext und Experience.